Red Fox Award 2015 in Dortmund

Es ist wieder Jagd und Hund in den Westfalenhallen  Dortmund und das bedeutet, dass jetzt schon zum dritten Mal der RED FOX AWARD verliehen wird. Die Jagdzeitschrift WILD UND HUND vergibt diesen Preis an teilnehmende Kürschnerbetriebe. Alle Teilnehmer müssen Mitglieder einer Kürschnerinnung sein (das schließt meine Teilnahme leider aus) und können Pelzteile in vier Rubriken einreichen. In diesem Jahr haben sich Kürschner aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien und den Niederlanden beteiligt.

Alle eingereichten Modelle dürfen nur aus Tierfellen tierschutzgerechter und nachhaltiger Jagd stammen: hier also aus heimischen Rotfüchsen, Steinmarder, Waschbären etc. Es fallen jedes Jahr zahlreiche Bälge bei der gesetzlich geregelten Jagd an, aber nur ein kleiner Teil wird tatsächlich als Fell genutzt. Ein Beispiel: 2012/13 wurden 540.000 Rotfüchse erlegt aber nur 3% der Bälge wurden als Fell genutzt, gerade einmal 15.000 Tiere. Obwohl die Verwendung dieser Felle eigentlich viele positive Eigenschaften besitzt: Nachhaltigkeit, es ist ein einheimisches Produkt und weist eine positive Ökobilanz auf.

Mehr Information und Bilder zum RED FOX AWARD 2015 gibt es hier >>